Kunst & Co.mmunication
Vermittlung zwischen Welten

sprachreifpod.

So heißt mein Podcast über Sprache(n) und Kommunikation.

Die einzelnen Folgen sind über Spotify und Soundcloud abspielbar:

  • Folge 1: Grußgepflogenheiten

Wie grüßt ihr? Und welche Trends gibt es in Österreich bei den Grußformen? Diese Folge, die Start-Folge, beschäftigt sich mit diesem Thema und gibt historische Einblicke in das Grüßen im mitteleuropäischen Raum.  


 

  • Folge 2: Flucht und Sprache - mit Schriftsteller Omar Khir Alanam

Flucht, die Fremde und eine neue Sprache. Darüber geht es in der zweiten Folge des sprachreifpods. Dafür habe ich jemanden eingeladen, der all diese Themen authentisch verkörpert: den "Flüchtling, den alle Politiker kennen", Omar Khir Alanam. Der Bestsellerautor spricht darin über seinen persönlichen, sprachlichen und schriftstellerischen Weg, was ihm besonders geholfen hat und ... wie man seinen Namen richtig ausspricht.
www.omarkhiralanam.com


  • Folge 3: Von Nummern und Logiae

Was wäre ein menschliches Leben ohne Mystik, ohne das Warum und Woher? Langweilig. So die Conclusio meines bisherigen Lebens. Mystisch ist auch die Verbindung von Sprache und Zahlensymbolik. Sie basiert auf den Erkenntnissen eines hohen Gelehrten griechischer Zeit: Pythagoras. Seine Zuordnung der Buchstaben den Zahlen 1-9 ist in das, was wir heute Altes (wertvolles) Wissen nennen, eingegangen. Die Energetikerin und Numerologin Manuela Steiner aus Graz befasst sich nun seit mehr als einem Jahrzehnt mit dieser Lehre. In einem Gespräch gibt sie einen ersten Einblick in das spannende Thema der Numerologie. Dabei kommt auch Johann Wolfgang von Goethe nicht zu kurz ... 

www.manuelasteiner.at

Ich wünsche euch unterhaltsame und bildende Hörminuten!


  • Folge 4: Sprach'n'Spaß - Sprachspiele im Test

Diese Folge, die "Capodanno-Sendung" 2019, widmet sich ganz dem sprachrelevanten Gesellschaftsspiel. In einer Gruppe spielbegeisterter Freunde und Familienmitglieder haben wir fünf Sprach(en)spiele gespielt und diese kommentiert. Gregs Tagebuchs EIERMATSCH forderte zeitlich, WORDAROUND den schnellen Blick, NOW GOES ME A LIGHT UP unsere Englischkenntnisse, FLIEGENDE ZEILEN unsere Kreativität unter Zeitdruck und SCRABBLE vor allem unsere Geduldsfäden. Es waren lustige, spannende, stressige und mitunter langatmige Spielminuten, jedenfalls gesellige Aufnahmestunden. 



Die getesteten Spiele könnt ihr über diese Affiliate-Links käuflich erwerben (das bringt uns ein paar Euronen zum Decken der Produktionskosten ein - vielen Dank! :-) ):




  • Folge 5: Kommunikation Basics

"Man kann nicht nicht kommunizieren." Dieser Satz, das 1. Axiom der Kommunikation von Paul Watzlawick ist in die Kommunikationswissenschaftsgeschichte eingegangen. Er ist so wahr, und doch so überraschend. In dieser Folge spreche ich über die Basics der menschlichen Kommunikation und möchte damit einen Grundstein für die kommende Serie "Interkulturelle Kommunikation" legen.




  • Folge 6: Interkulturelle Kommunikation - Ein Peruaner in den Niederlanden

In der vorigen Folge ging es um die Grundlagen der Kommunikation. Diese Folge geht noch weiter. Und zwar bis nach Peru. Ein Gespräch mit Fernando Gildemeister, einem Hörer des sprachreifpods, über das Schöne und Schwierige eines Lebens "in der Fremde", über diverse interkulturell-kommunikative Holpersteine und darüber, wie man es sich in einer neuen Heimat, zumindest sprachlich gemütlich machen kann.




  • Folge 7: Von Achillesferse bis zyklopisch. Redewendungen mit Wurzeln in antiken Mythen und ihre Spuren im Barock